Thurgauer Jungparteien an der Kanti Frauenfeld

Im Rahmen der staatsbürgerlichen Woche an der Kantonsschule Frauenfeld waren alle Jungparteien des Kantons zu einem gemeinsamen Austausch eingeladen. Während jeweils 45 Minuten diskutierten zwei Vertreter unterschiedlicher Parteien ein Thema vor und mit einer Kanti-Klasse. So wurde über die verschiedensten Themen gesprochen: egal ob Europa, Migration, Umwelt, Soziale Medien oder Digitalisierung. Die interessierten Kantischülerinnen und -schüler hatten sich zu den Inhalten gut vorbereitet und löcherten die Jungpolitiker mit passenden, aber auch kritischen Fragen. Für die JSVP Thurgau waren Präsident Marco Bortoluzzi und Vizepräsident Max Slongo vor Ort – politische Bildung, und zwar solche „zum Anfassen“ und Selbsterleben gehört schliesslich auch zum Auftrag der grössten und aktivsten Jungpartei im Kanton.

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.